Wir helfen auch im Jahr 2019

Moritz (links) und Matteo haben wieder gebastelt. Jeder, der spendet, kann ihre Werke gewinnen.

Heute war es soweit: Bevor wir am Abend die erste Kerze am Adventkranz angezündet haben, haben wir am Nachmittag mit unseren Burschen Moritz und Matteo gebastelt. Ihr wisst, wofür: Jedes Jahr im Advent unterstützen wir eine Familie, der es nicht so gut geht wie uns, die einen Schicksalsschlag hinnehmen musste. Die kleinen Geschenke, die wir mit unseren Jungs basteln, werden am Dreikönigstag um 18 Uhr live auf Facebook verlost. Bis dahin kann jeder eine kleine Spende für die von uns ausgewählte Familie bei uns abgeben – und schon könnt ihr am 6. Jänner 2020 diese kleinen Basteleien gewinnen. Diesmal geht es um ein selbst verziertes Kaffee-Service!

Schulkind aus Preding hat seinen Papa verloren

Heuer unterstützen wir wieder eine Familie aus unserem unmittelbaren Umfeld. Im Juni kam es leider früh morgens in der Volksschule Preding zu einem dramatischen Zwischenfall: Ein Vater, es handelt sich dabei um Mario Frühwirth aus Preding, brachte seinen Sohn in die Schule und brach plötzlich in der Garderobe der Schule zusammen. Das Schulteam leistete erste Hilfe, der Hubschrauber holte den Papa ab, jedoch kam für ihn jede Hilfe zu spät und er verstarb. Der Bub geht mit unserem Moritz in die gleiche Klasse und nicht nur bei uns, sondern im ganzen Ort war und ist die Betroffenheit sehr groß.

Nun muss die Mutter in den kommenden Jahren finanziell alles alleine stemmen. Hier wollen wir uns engagieren und der Familie mit unserer und euren Spenden einen kleinen Polster schaffen. Wir hoffen, dass wieder viele von euch mit an Bord sein werden. Wir starten offiziell mit unserer Aktion heute in zwei Wochen, das ist der Sonntag, 15. Dezember. Schaut dann einfach hier oder auf Facebook noch einmal vorbei, oder kontaktiert uns direkt: Alle Infos dazu findet ihr bei unseren Kontakten. Dort findet ihr auch bereits die Nummer des Spendenkontos, falls ihr es bis dahin nicht mehr aushaltet. 🙂

Alles Liebe inzwischen und einen besinnlichen Start in den Advent wünscht euch

eure Familie Krainer!