Großartige Zwischenbilanz

Während unsere Aktion traditionellerweise bis 7. Jänner “offen” ist, so ist es nach den Weihnachtsfeiertagen jedoch immer Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Und diese fällt absolut großartig aus: Wir stehen bei sage und schreibe 6.724 Euro! Dabei gibt es einige tolle Geschichten zu erzählen.

Es hat uns beispielsweise sehr imponiert, dass der siebenjährige Sohn unserer Spenderin Elke Jantschner-Schwarz, Matthias, 10 Euro seines Taschengeldes gesponsert hat. Eine große Geste, die uns an Julian und Laura Lambauer aus Preding erinnert: Die beiden Jugendlichen haben schon im vergangenen Jahr unsere Aktion unterstützt und auch heuer wieder eine Spende überwiesen. Großen Respekt vor euch!

Große Unterstützung kam auch von der “Sonnenvilla” – der Praxis für Physiotherapie und ganzheitliche Therapie in Graz-St.Peter. Michaela Schaffner und ihre Kollegen haben sich schon im Februar bei der Eröffnung ihrer Praxis entschlossen, unsere Aktion zu unterstützen und nun exakt 322 Euro übergeben. Herzlichen Dank dafür!

Und auch in Preding, unserem eigenen Wohnort und auch der Heimat unserer diesjährigen Familie, wurde schon fleißig gesammelt: Nicht nur vor unserer Haustür standen zahlreiche Menschen mit ihren Spenden, auch im Salon von Frisörmeisterin Uschi Müller haben viele Kunden gespendet – und so konnte Uschi uns am 23. Dezember bereits 305 Euro übergeben. Die Spendenbox steht dort übrigens noch bis 5. Jänner – wir danken herzlich für euer Engagement!

Über dir Feiertage standen wir auch mit “unserer” Mama in Kontakt: Sie ist überwältigt von so viel Hilfe und möchte allen von Herzen danken. Wir sollen euch auch nochmals frohe Weihnachten wünschen und viel Gesundheit fürs neue Jahr.

Wir bitte euch, weiterhin unsere Aktion zu teilen, es weiterzuerzählen und unsere Homepage herzuzeigen:Jede Spende zählt!